Jump to: Impressum | Info | AGB | FAQ | Partner Control Panel |

AERO bcdstore ACPI Boot.ini AUSFÜHREN Windows Vista™ Versionen BITLOCKER Ändern des Vista™-Productkeys Aktivierung von Windows Vista™ SRNC svcHOST SYSTEMSTATE GUI for Robocopy STEITZ® EventCatcher Lizenz UAC XPS RAID OSI-Referenzmodell Prefetch/Superfetch Proxy-Server IPv6 DNS cleartype Domain Advanced Task Manager Change MAC Address ERWEITERTER GERÄTEMANAGER SKY DSL Installkeys Portobserver IPC PREFETCHING FREEWARE Password Warum registrieren Systemsicherheit Wann muss Vista erneut aktiviert werden BITLOCKER Ruhezustand Automatische Anmeldung Webdav Windows Password zurücksetzen VISTA VERSIONEN Fragementierung Einbruchsversuche protokollieren Windows 7 Versionsvergleich

Tipps & Tricks zum arbeiten mit Windows®  zum Arbeiten mit Windows Betriebssystemen

Mit der Einführung von Vista hat Microsoft den Modus für eine erneute Aktivierung geändert.

Microsoft vergibt "Punkte" für das Gesamtsystem.
Diese Punkte werden addiert und subtrahiert.
Dies bedeutet: Jedes eingebaute Gerät wird nach einem festgelegten Punkteschema bewertet.

Festplatte 11  Punkte
BIOS 9  Punkte
Prozessor 3  Punkte
IDE Controller 3  Punkte
SCSI Controller 2  Punkte
Soundkarte 2  Punkte
MAC Adresse 2  Punkte
Grafikkarte 1  Punkt
Zeilengröße 1  Punkt
CD/DVD Laufwerk 1  Punkt

 

Dies ergibt zusammen 35 Punkte. Sie können nun beliebig viele Komponenten tauschen. Tauschen Sie beispielsweise die Netzwerkkarte aus (die MAC ändert sich), werden 2 Punkte abgezogen.

Erreichen Sie mit allen Manipulationen insgesamt weniger oder genau 26 Punkte, wird eine erneute Aktivierung fällig.

Haben Sie Fragen, wollen Sie mit einem Repräsentanten von STEITZ® IT-Solutions sprechen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung!